Ausflug in den Taunus
Ausflüge,  Raus aus Frankfurt

Ausflug in den Taunus: Auf zu den Kelten

Unser Ausflug in den Taunus führt uns zu den Kelten. Wir starten unsere Abenteuertour hinter dem Taunus-Informationszentrum an der Hohemark in Oberursel und folgen dem ausgeschilderten Keltenrundwanderweg.

Auf zu den Kelten

Aussicht auf Frankfurt

Wunderschöne Aussicht

Ausflug in den Taunus mit Kindern

Infos zur
KeltenSiedlung

keltenrundwanderweg Station

Waldabenteuer

Ausflug in den Taunus

Der Keltenrundwanderweg

Unser Abenteuer zu den den Kelten beginnt in Oberursel/Hohemark. Vor über 2000 Jahren war dieses ganze Gebiet hier eine große, keltische Stadt. Die Römer nannten es „Oppidum“, eine befestigte Siedlung.

Die Größe dieser Stadt wird uns bei unserer 2-stündigen Tour auf circa 4,6 Kilometern bewusst: So starten wir unten im Tal und laufen bis auf 500 Meter hoch nach oben mit wunderschönem Blick auf den Vordertaunus und auf die vernebelte Frankfurter Skyline.

Entspannung und jede Menge Waldschätze

Auf dem Weg dorthin stapfen die Jungs freudig durch den Wald und schleppen Äste, Stöcke und Blätter an – wie immer. Die Jungs balancieren über Baumstämme, klettern auf Äste und über große Steine. Mein Mann und ich genießen den herbstlichen Wald und die kalte Novemberluft.

Es sind einige Familien, Pärchen, Gassigeher und einige Mountainbiker (Vorsicht!) unterwegs, aber es verläuft sich hier wunderbar, so dass wir fast ungestört den Weg gehen können.

Kind auf Baum geklettert
keltenrundwanderweg Station

Die Stationen: viele Informationen, wenig kinderfreundlich

Die Stationen und Informationen sind leider nicht sehr kinderfreundlich aufbereitet. Es gibt jede Menge Informationen auf 15 Stationen verteilt, die jedoch die Kinder nicht sehr interessieren. Für ältere Kinder ab 10 Jahren ist das schon spannender, da sie selber lesen können.

Guckloch keltenrundwanderweg

Die Gucklöcher sind super, allerdings kommen die Kinder auch nicht an jedes heran, ohne dass wir sie hochheben müssen. Schade. Bis ich die Informationen alle durchgelesen und verarbeitet habe, sind meine Jungs schon an der nächsten…

Lediglich die vorletzte Station ist kinderfreundlich mit aufklappbaren Frage-und-Antwort-Tafeln, die etwas mehr über das Leben der Kelten erzählt. Schade, dass es erst ganz am Ende kommt, wenn die Kräfte der Kids schon nachgelassen haben.

Aber das tut dem Ausflug keinen Abbruch und macht dank der Ausblicke und abwechslungsreichen Abschnitte trotzdem sehr viel Spaß.

keltenrundwanderweg Station
Schöne Aussicht auf dem keltenrundwanderweg

Mama, die "Bergbesteigung" ist super!

Ich hatte die Befürchtung, dass es meinen Jungs langweilig werden würde… aber zum Glück weit gefehlt. Sie möchten direkt wieder kommen. Sie genießen die Route und finden die „Bergbesteigung“ toll und oben konnten sie im Wald noch Fange spielen.

Daneben sind die vielen Stöcke, ein paar Kletterbäume und sehr viele außergewöhnliche Pilze sind für sie das Highlight des Tages.

Die Kelten sind jedoch heute kein Highlight. Am besten besuchst du hierfür die Keltenwelt Glauberg.

Viele Waldschäden

Die Landschaft ist zwar schön, allerdings fällt hier stark auf, dass wohl Stürme und die Borkenkäfer gewütet haben. Es gibt überall viele Schneisen und nur noch vereinzelt Bäume.

keltenrundwanderweg
Rast mit Aussicht

Wir waren sehr zu spät am Nachmittag unterwegs und sind im November erst um 15 Uhr los. Wir kamen somit in die Dämmerung. Wer gerne einen Sonnenuntergang erleben oder schöne Fotos schießen möchte, ist dann genau richtig unterwegs. Denn so wurden wir mit einem wunderschönen Sonnenuntergang mit den hübschesten Farben belohnt.

Waldtraut

Zum Ausklang gibt es heißen O-Saft

Am Ende gibt es beim Informationszentrum im Restaurant „Waldtraut“ noch heißen Orangensaft für alle. Ein schöner Ausklang unseres Ausflugs in den Taunus. Während der Corona-Zeit to go – also am besten einen Becher im Auto dabei haben und auffüllen lassen. Wir hatten leider keine eigenen Becher dabei, daher gab es sie für uns den Orangensaft in Pappbechern. Du kannst aber auch einen Glüh- oder Apfelglühwein wählen.

Fazit: Ausflug in den Taunus

Der Keltenrundwanderweg in der Hohemark bei Oberursel ist für Familien ab ca. 5 Jahren empfehlenswert.

Wer allerdings nach Spuren der Kelten sucht, wird hier enttäuscht sein und geht besser zur Keltenwelt Glauberg.

Zu beachten ist, dass die Informationen hier auf dem Weg leider nicht kindgerecht aufbereitet sind. Ich konnte aber dennoch die eine oder andere Information an die Kids weitergeben.

Die Landschaft ist wunderschön und der Blick von oben lohnt definitiv den Aufstieg. Die Strecke ist teilweise auch kinderwagenfreundlich. Den Berg hoch würde ich nur ungern einen Kinderwagen dabei haben wollen, ist aber möglich.

Du kannst die Route allerdings auch an manchen Stellen abkürzen, wenn du lieber einen Waldspaziergang und nicht den Aufstieg machen möchtest.

keltenrundwanderweg

Gut zu wissen

- Keltenrundwanderweg Oberursel/Hohemark -
Adresse:
  • Taunus-Informationszentrum, 61440 Oberursel (Taunus)
Tipp

Altersempfehlung: super für Kids, die bereits gut laufen können, aufgrund der Höhenmeter ab ca. 5 Jahre.

Der Keltenrundwanderweg ist teilweise kinderwagengeeignet aber nicht nicht für Personen mit körperlichen Einschränkungen.

Länge: 4,6 Kilometer

Achtung: Auf- und Abstieg 198 hm

Dauer: Hier kannst du zwischen 2-3 Stunden verbringen. Wir waren mit mehreren kurzen Pausen ca. 2,5 Stunden unterwegs.

Essen und Trinken: Coronabedingt hat das Gasthaus „Waldtraut“ derzeit nur Speisen to-go. Es werden Glühwein, Apfelwein und heißen O-Saft ausgeschenkt in Pappbechern.

Wir hatten unseren Proviant dabei, da der Weg doch lang ist. Es gibt allerdings nur vereinzelt Bänke zum Sitzen.

Zeige deinen Kids die Markierung, damit sie sich um den richtigen Weg kümmern können. Das macht meinen Jungs immer besonders großen Spaß, die Verantwortung dafür zu übernehmen.

keltenrundwanderweg Wegweiser

Das Wegsymbol zeigt den „Nauheimer Quinar“. Es ist ein Keltenkopf auf einer hier geprägten Münze.

Dir hat der Ausflugstipp gefallen? Dann lass deine Bewertung hier:

Ausflug in den Taunus: Auf zu den Kelten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Was unternehmen wir am Wochenende?

Du kannst die Frage nicht mehr hören? Und weißt einfach nicht mehr, was du mit deinen Kids unternehmen sollst?

In meinen digitalen Magazinen findest du die Antwort mit jeder Menge Informationen zum Alter, was du mitnehmen sollst und wie du hinkommst. So hat das ständig neue Suchen ein Ende…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »