Ich habe keine Zeit für Ausflüge

Catrin von Frankfurt mit Kids - Ich habe keine Zeit für Ausflüge

Home > Blog > Ich habe keine Zeit für Ausflüge

Keine Zeit zu haben, ist eine Entscheidung, die wir treffen. Andauernd. Immer und immer wieder. Ich höre so oft: „Nein, ich hab keine Zeit für Ausflüge“ – oder „Wie schaffst du nur, dass du so viel unterwegs bist?“ – genau das höre ich die Menschen in meinem Umfeld immer wieder sagen. „Keine Zeit“ zu sagen, macht es uns einfach. Das ist unsere liebste Ausrede. Und nein, wir brauchen nicht einmal ein schlechtes Gewissen zu haben. „Nicht-Zeit-zu-haben“ ist in unserer Gesellschaft normal geworden. Aber ganz ehrlich: Jeder Tag hat 24 Stunden. Also Schluss damit, dass wir keine Zeit haben! So befreist du dich von der hausgemachten „Keine-Zeit“-Problematik.

“Ich wäre auch so gerne so oft unterwegs, aber ich hab leider keine Zeit.” “Schade, das klingt wirklich toll, aber ich hab einfach keine Zeit.” “Wenn ich mehr Zeit hätte, dann würde ich ja öfter mit meinen Kindern raus gehen, aber ich kann leider nicht.”

Oh ja, wer kennt das nicht von uns: Keine Zeit zu haben ist doch der Hauptgrund, warum wir gestresst sind, oder? Im Alltag finden wir sie jedenfalls nicht, diese ZEIT. Sie versteckt sich irgendwo zwischen zur-Kita-rennen-und-die-Kinder-abholen und den durch-die-Wäscheberge-wühlen. Sie wird achtlos verschwendet, wenn wir uns hundemüde abends aufs Sofa fallen lassen und auf dem Handy rumdaddeln oder bei einer Netflixserie einschlafen. Ach ja, diese blöde Zeit. Wenn wir Eltern sie haben, dann fehlt uns oft die Kraft und Energie etwas sinnvolles damit anzustellen, geht es dir auch so?

Zeit für den Job, Zeit für die Familie, Zeit für Kind 1, Zeit für Kind 2, Zeit für Partner, Zeit für das Haustier, Zeit für mich… Das mit dieser Zeit klappt so nicht. Und dabei können kleine Veränderungen in deinem Leben dir Zeit schaffen. Denn ein Tag hat bei jedem 24 Stunden, daran lässt sich nichts ändern. 

Aber wie wir sie füllen, daran hat jeder einzelne von uns bis zu einem gewissen Grad Einfluss.

  • Ich entscheide, ob ich mich nach der Arbeit mit meinem Kind bewusst beschäftige.
  • Ich entscheide, ob ich mein Wochenende dem Haushalt widme.
  • Ich entscheide, wie ich mich mit meinem Kind beschäftige.
  • Ich entscheide, ob ich die Zeit mit meiner Familie verbringen möchte

… oder ob ich keine Zeit dafür habe.

Hier habe ich dir drei Denkanstöße mitgebracht, damit du deiner freien Zeit, deiner FREI-ZEIT, nicht wie im Hamsterrad hinterherrennen musst und mehr gemeinsame Zeit mit deinen Liebsten hast, ohne dass sei zum Kraftakt wird.

Tipp 1: Setz die Freizeit auf deine TO-DO-Liste

Warum setzen wir unsere Freizeit immer ganz ans Ende? Also wenn alles andere erledigt ist – Haushalt, Termine, noch mehr Termine und dann wieder Haushalt… Siehst du das Problem? Wo ist denn das Ende der To-Do-Liste? Also ganz ehrlich, wenn ich meine To-Do-Liste abarbeiten würde, dann hätte es viel seltener Ausflüge mit meinen Kindern gegeben und „Frankfurt mit Kids“ würde es so sicherlich nicht geben. Irgendetwas bleibt doch immer zu erledigen und wir werden nie fertig mit der To-Do-Liste.

Damit möchte ich dich ermutigen, Freizeit, also eure gemeinsame freie Zeit für kleine und große Abenteuer, auf deine To-Do-Liste zu setzen. Und zwar ganz oben! Ja, auch vor den nervigen Haushalt. Wer sagt denn, dass am Samstagvormittag immer eingekauft werden muss, wenn fast alle einkaufen? Brich aus deiner Komfortzone heraus. Organisiere das Einkaufen anders. Vielleicht können dein Partner und du euch unter der Woche an einem Abend die Zeit für den Einkauf teilen – oder ihr nehmt die Kids mit und macht ein kleines Familienereignis daraus. Oder ihr könnt euch den Einkauf liefern lassen. Such dir aus, was zu dir und deinem Alltag passt!

Keine Zeit

Tipp 2: Schaff dir ein festes Zeitfenster für deine Familie

Reserviere dir Zeit für deine Familie. Also wirklich bewusste Zeit, die du dann mit deiner Familie nutzt. Wofür du diese gemeinsame Zeit dann nutzt, spielt dabei weniger eine Rolle. Nur du musst anwesend sein – kein Multitasking. Ich weiß selbst, die Versuchung ist groß, während des Puzzelns doch noch schnell zu telefonieren oder eine E-Mail zu beantworten und dabei die Wäsche zu machen. Also: Schalte deinen To-Do-Kopf aus, konzentriere dich auf dein Kind und denke nicht daran, was du noch erledigen musst. Sonst hast du am Ende des Tages vielleicht auch dieses Gefühl, keinem gerecht geworden zu sein und dass dein Kind zu kurz kam.

Damit ich meinen To-Do-Kopf ausschalten kann, gehe ich am liebsten raus! Wenn wir draußen unterwegs sind kann ich am besten abschalten und mit meinen Kindern die Zeit genießen. Abends fallen wir dann zufrieden und müde ins Bett. Einfach herrlich! Wir sind ständig unterwegs, aber der klassische Sonntagsausflug, der natürlich auch an einem anderen Tag stattfinden kann, eignet sich für dieses feste Zeitfenster mit der Familie perfekt.

Tipp 3: Plane im voraus das nächste Familienabenteuer

Früher wollte ich immer spontan sein, nichts verpassen. Daher wollte ich mich oft nicht festlegen. Aber inzwischen schätze ich die Planung so sehr. Denn sie hilft mir dabei, Erlebnisse in den Alltag zu integrieren, einen Überblick über unsere Termine zu haben und auch mal spontan zu sein. Genau, spontan mit Plan nenne ich es – und das ist mir am liebsten.

Denn ganz ehrlich: Die Zeit mit unseren Kindern ist begrenzt, sie werden so schnell groß. Meine Jungs sind inzwischen Schulkinder. Gefühlt hab ich sie erst gestern mit meinem Mann in der Kita eingewöhnt! Anderes Thema… 

Also, fang doch direkt an mit der Planung deines nächsten Familienabenteuers an! Wenn nicht für dieses, dann direkt fürs nächste Wochenende. Du wirst sehen, es wird sich lohnen. Spätestens dann, wenn du dein Kind beobachtest und siehst, wie es Spaß hat und glücklich ist! Was gibt es schöneres für Eltern?

Gemeinsam lachen und Spaß haben

Wenn du Angst hast, an deinem freien Wochenende eine falsche Entscheidung für ein Ausflugsziel zu treffen, im Regen zu sitzen oder nicht weißt, was du unternehmen kannst und Ideen brauchst, dann lade ich dich ein, noch ein bisschen hier zu stöbern:

Familienabenteuer zum Nachmachen

Wenn du kindergerechte Ausflüge suchst, bist du im Mitgliederbereich richtig.

Tipp: Mitglieder von Frankfurt mit Kids können dafür direkt den Ausflugsgenerator anschmeißen * bitte dafür hier einloggen!

Ein Tipp direkt zum Ausprobieren

Jeden Monat gibt es hier das Ausflugsziel des Monats, mit dem du direkt starten kannst.

Inspiration holen im Newsletter

Lass dich in meinem Newsletter mit Tipps, Updates und Blick hinter die Kulissen inspirieren.

 

    1.  
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß und ich freue mich, wenn du deine Entscheidung triffst, eine schöne Zeit mit deiner Familie zu haben.

    Lass uns Kindheitserinnerungen zaubern!

    Deine Catrin

    Gründerin von Frankfurt mit Kids

     

    PS: Wenn du als Working Mom oder Dad erfahren möchtest, wie du Highlights im Alltag deiner Kinder schaffst, ohne dass sie zum Kraftakt werden, dann lade ich dich zu meinem 0-Cent-Online-Training ein. Viel Spaß!

    0
    Catrin Häusser Frankfurt mit Kids

    Hallo, ich bin Catrin, Zweifachmama aus Frankfurt, die immer auf der Suche nach coolen Ausflügen ist. Du findest hier jede Menge Action, Spaß & Entspannung für dein nächstes Familienabenteuer. > Mehr über mich.

    Ausflüge vor der Haustür

    * Ausflugsziele für die ganze Familie * Karte *
    Kinder 0-10 Jahre
    Frankfurt & Umgebung

    Anzeige

    Anzeige

    Mainz mit Kindern

    3 Ausflugsziele, die mit der Familie Spaß machen

    Neu im Blog

    Winter mit Kindern

    5 Gründe, warum der Winter Spaß macht

    Collect moments.
    Not things.

    Blick hinter die Kulissen & Tipps für ein Familien-Fotoshooting
    Anzeige

    Ausflugstipps für Mitglieder

    erscheinen nur eingeloggten Mitgliedern. > Mitglied werden > Login

    Geschenkideen im Shop

    Ausflugstipps im Newsletter

    Wochenende

    und wieder nix erlebt?

    Was möchtest du tun?

    Erst einmal umschauen

    Jeden Monat gibt es hier das Ausflugsziel des Monats, mit dem du direkt starten kannst.

    Inspiration holen im Newsletter

    Lass dich in meinem Newsletter mit Tipps, Updates und Blick hinter die Kulissen inspirieren.

    Familienabenteuer zum Nachmachen

    ... ohne mich stundenlang mit der Vorbereitung zu beschäftigen. Einfacher zum Familienausflug geht es nicht.

    Geschenke finden, die nicht jeder hat

    ... findest du im Frankfurt mit Kids Online-Shop, regional und mit Herz gemacht.

    Eine Schatzsuche für unterwegs machen

    Entdecke Ausflugsziele mit dem kleinen Entdecker und seinen Missionen und peppe deinen Familienausflug auf!

    Im Blog stöbern

    Hier dreht sich alles rund um den Familienausflug mit kleinen Geschichten, Gedanken und Hacks, wie du Ausflüge mit Kindern meistern kannst.

    Ausflugstipps ins Postfach

    >> Abonniere jetzt den Newsletter <<

    Der kleine Entdecker checkt

    Verpasse keine Ausflugstipps, Veranstaltungen und News von Frankfurt mit Kids!

    Ja, ich möchte den Newsletter von Frankfurt mit Kids erhalten. Ich verschicke nach einer Willkommens-Sequenz etwa 2-4 x im Monat eine E-Mail mit Ausflugstipps, Veranstaltungsideen, Angeboten und News von Frankfurt mit Kids. Du kannst dich mit nur einem Klick abmelden. Für den Versand verwende ich die Software Active Campaign. Du kannst dich jederzeit über einen Link in der E-Mail abmelden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung