Viele Outdoor-Geräte für Kinder auf dem Außengelände des Schloss Freudenberg - Frankfurt mit Kids

Schloss Freudenberg in Wiesbaden

Es ist schon zwei Jahre her, dass wir im Schloss Freudenberg waren. Damals gab es noch nicht die Idee vom Blog. Aber ich fand das Erlebnis-Museum Schloss Freudenberg in Wiesbaden-Dotzheim so toll – auch für mich als Erwachsener – dass ich es hier jetzt schon einmal mit aufnehme und etwas veraltete Informationen bzw. Bilder liefere. Ich finde aber, dass der Beitrag dennoch einen guten Einblick gibt, was das Museum zu bieten hat. Was ich direkt sagen muss, ist der wirklich hohe Eintrittspreis. Jedoch hat bei uns dann doch der Spaß überwogen (schaut euch meinen Tipp unten an, es gibt einen Tag mit freiem Eintritt).

 

Highlights im Schloss Freudenberg

Das Tolle am Schloss Freudenberg ist, dass Besucher hier alle ihre Sinne testen und entdecken können – und das auf spielerische Art und Weise. Ab ca. drei Jahren würde ich Schloss Freudenberg empfehlen. Es gibt an die 100 Stationen drinnen und draußen, wo nicht nur Kinder ihre Sinne neu erleben und erfahren können. Im Schloss Freudenberg kann man Wasserklangschalen zum Klingen bringen. Es gibt auch Führungen, die du unbedingt mitmachen solltest, wenn deine Kids schon alt genug dafür sind.

Wer bekommt die Wasserklangschalen zum Schwingen im Schloss Freudenberg - Frankfurt mit Kids
Wer bekommt die Wasserklangschalen zum Schwingen im Schloss Freudenberg – Frankfurt mit Kids

Die Dunkelbar im Untergeschoss ist für kleine Kinder nicht geeignet. Aber wenn der eine oder andere mal reinschnuppern möchte, kann ich das nur empfehlen. Du siehst deine Hand vor deinen Augen nicht. Es ist wirklich stockdunkel. Für ein paar Euro kannst du etwas trinken und essen. Aber was es genau ist, musst du erschmecken. Macht Spaß!

Im Untergeschoss gibt es noch den Klangraum, in dem du ein schönes und entspannendes Klangschalenerlebnis haben kannst. Auch für Kinder ab ca. 4/5 Jahren schon toll!

Das Dunkel-Labyrinth kann ich für Kinder ab ca. 4 Jahren nahe legen, die keine Angst vor Dunkelheit haben. Denn hier ist wie in der Dunkelbar richtig dunkel und du gehst über Erhebungen und trittst runter in Täler. Das macht den meisten Kindern so viel Spaß, dass du sicher sein kannst, dass sie es gleich noch einmal versuchen wollen.

Im ersten Stock des Schloss Freudenberg gibt es noch die Möglichkeit, seinen Geruchssinn zu testen - Frankfurt mit Kids
Im ersten Stock des Schloss Freudenberg gibt es noch die Möglichkeit, seinen Geruchssinn zu testen – Frankfurt mit Kids

 

Highlights rund ums Schloss Freudenberg

Nicht nur innen gibt es Highlights, sondern auch draußen. Und sei es erst einmal nur, die Rutsche runterzurutschen statt die Treppenstufen zu nehmen. Wir hielten uns bestimmt eine halbe Stunde an der Rutsche aus. Und die Erwachsenen dürfen auch ran!

Die Rutsche am Eingang am Schloss Freudenberg ist für Groß und Klein toll - Frankfurt mit Kids
Die Rutsche am Eingang am Schloss Freudenberg ist für Groß und Klein toll – Frankfurt mit Kids

Dann statteten wir dem Barfußpfad eine Runde – nein, zwei Runden ab. Die Kids stiefelten über Stock und Stein, balancierten, matschten und hatten jede Menge Spaß! Das war das Highlight der Kinder. Sie wollten gar nicht mehr aufhören. Als sie aber sahen, dass man sich die Füße mit Wasser abwaschen darf, waren sie doch schnell überzeugt 🙂

Vor dem Schloss gibt es auch Partnerschaukeln, bei denen man sich gegenseitig in höchste Höhen bringen kann. Meine Kids konnten vor zwei Jahren leider noch nichts so gut schaukeln, daher gibt es auch keine Bilder.

An der Feuerstelle kannst du Stockbrot backen, das lieben doch alle Kinder. Und wer keine Lust auf Stockbrot hat, hat am Außengelände noch die Möglichkeit, über diverse Baumstämme zu klettern und verschiedene Outdoor-Geräte wie eine Rolle, auf der balanciert werden kann oder Stelzen auszuprobieren.

Viele Outdoor-Geräte für Kinder auf dem Außengelände des Schloss Freudenberg - Frankfurt mit Kids
Viele Outdoor-Geräte für Kinder auf dem Außengelände des Schloss Freudenberg – Frankfurt mit Kids

 

Tipp: Freier Eintritt für alle Gäste am AOK-Familientag

Am Sonntag, 26. August 2018 ist AOK-Familientag auf dem Freudenberg. Die AOK Hessen lädt unter anderem ihre Mitglieder zu einem AOK-Familientag ins Schloss Freudenberg ein, es dürfen aber alle Gäste kostenfrei rein, auch die, die kein AOK-Mitglied sind. Somit eine tolle Möglichkeit für alle, denen der Eintrittspreis zu teuer ist, sich aber das Erlebnis-Museum gerne genauer anschauen und erleben möchte.

 

Mehr Infos zu Schloss Freudenberg
Adresse: Freudenbergstraße 224-226
65201 Wiesbaden

Website: https://www.schlossfreudenberg.de

 

 

Öffnungszeiten

1. März 2018 – 31. Oktober 2018

Montag – Freitag: 9-17 Uhr
Samstag + Sonntag, Feiertage: 11-18 Uhr

Hessische Ferien:

Montag – Freitag: 10-18 Uhr
Samstag + Sonntag, Feiertage: 11-18 Uhr

Erfahrungsfeld „Herbst & Winter -22°C und Schloß-Café – ab 1. November 2018

Dienstag – Freitag: 9-16 Uhr
Samstag + Sonntag, Feiertage: 11-18 Uhr
Montag: geschlossen

Hessische Weihnachtsferien:
Dienstag – Freitag: 10-17 Uhr
Samstag + Sonntag, Feiertage: 11-18 Uhr
Montag: geschlossen

Flexible Eintrittspreise, aber sehr teuer

Es gibt drei Preise, von denen man sich einen Betrag aussuchen kann. Die Tageskarten kosten:
Familie (2 Erw., 2 Kinder)37/42/50 Euro
Erwachsene14/15/16 Euro
Studenten/Lernlinge9/10/11 Euro
Schüler (7-17 Jahre)7/8/9 Euro
Kinder (3-6 Jahre)5/6/7 Euro
Wer den niedrigen Betrag wählt, der trägt den Besuch an sich. Wer den mittleren Betrag bezahlt, trägt das Jetzt mit und wer den höheren Betrag bereit ist, zu bezahlen, der ermöglicht das Zukünftige. So soll jeder die Möglichkeit haben, an dem Projekt des Schloss Freudenberg teilzunehmen.

Adresse

Freudenbergstraße 224-226
65201 Wiesbaden

Anfahrt mit dem Auto

Auf der A66 über das Wiesbadener Kreuz kommend bis Abfahrt „Wiesbaden-Dotzheim“ fahren. Richtung Dotzheim abbiegen und den Schildern „Horst-Schmidt-Klinik“ (HSK) und „Schloß Freudenberg“ folgen.

Aus Richtung Mainz kommend über die Schiesteiner Brücke bis Abfahrt „Wiesbaden-Dotzheim“.

Parkmöglichkeiten: Schloßparkplatz (entlang der Schloßmauer der Freudenbergstraße)

 

Fazit

Schloss Freudenberg in Wiesbaden ist nicht ganz billig, aber durchaus sehenswert. Ich werde in den nächsten Wochen sicherlich wieder hinfahren mit meinen Kindern, da ich und sie auch sehr viel Spaß dort hatten. Es ist ein etwas anderes Museum mit besonderem Flair.

 


Du warst in letzter Zeit dort und hast gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Dann lass mir doch bitte einen Kommentar da.

 

Weitere Ausflugsideen für Frankfurt mit Kids

Tolle Dinge, die du in und rund um Frankfurt am Main mit deinen Kindern erleben kannst, findest du auf meinem Instagram-Kanal oder schau auch für Veranstaltungstipps auf meiner Facebook-Seite rein.

Hier kannst du meinen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.