Weihnachtsmarkt mit Kindern: 10 Tipps für mehr Spaß

Kinder fahren im Zug auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt

Ein Weihnachtsmarktbesuch mit Kindern kann richtig viel Spaß machen, wenn man den einen oder anderen Tipp befolgt. Ich hab dir hier meine 10 Tipps für mehr Spaß mit Kindern auf dem Weihnachtsmarkt zusammengefasst. Vielleicht ist der eine oder andere Tipp für dich nützlich. Viel Spaß beim Stöbern!

Der kleine Entdecker als Weihnachtsmann

1. Tipp: Das richtig Timing

Überlege dir, wann du dir Zeit für deine Kinder nehmen kannst. Unter der Woche ist oft weniger los und du kannst dann am besten die größeren Weihnachtsmärkte besuchen.

Profi-Tipp: Wenn aber an diesem Tag bereits viel für dich und dein Kind los ist oder war, verschiebe besser den Weihnachtsmarktbesuch. Denn nichts ist schlimmer, als müde Kinder oder Eltern, die keine Lust darauf haben!

Am Wochenende würde ich am frühen Vormittag empfehlen und die große Weihnachtsmärkte ab ca. 15 Uhr meiden. Vielleicht hast du ja Lust und Zeit, am Wochenende einen kleinen Weihnachtsmarkt in deinem Stadtteil zu besuchen und Freunde und Familien dort zu treffen.

Alle Weihnachtsmärkte findest du im Mitgliederbereich *bitte als Mitglied einloggen*

 

2. Tipp: Nicht hungrig auf den Weihnachtsmarkt

Mein absoluter Geheimtipp: Gehe nicht hungrig auf den Weihnachtsmarkt, wenn du Geld sparen möchtest. Nörgelnde, hungrige Kinder wollen gerne alles auf einmal essen!

 

3. Tipp: Türchen für den Adventskalender

Ich stecke gerne Erlebnisse in unseren Adventskalender. Daher ist oft der eine oder andere Weihnachtsmarktbesuch in einem der Türchen (spontan) versteckt. So ist die Freude am Morgen besonderes groß, wenn meine beiden Jungs die Türchen öffnen!

 

4. Tipp: Aktionen für Kinder heraussuchen

Such dir Aktionen für Kinder bei jedem Weihnachtsmarkt heraus. Denn nichts ist langweiliger für Kinder, als stur durch die Reihen des Weihnachtsmarktes zu spazieren, ohne dass es etwas spannendes für Kinderaugen gibt. In meinem Mitgliederbereich habe ich passend zu den Weihnachtsmärkten die spannendsten Dinge für Familien/Kinder herausgesucht.

Zum Weihnachtsmarkt-Special im Mitgliederbereich *bitte als Mitglied einloggen*

 

Tipp 5: Dauer des Besuchs beachten

Kinder frieren einfach schneller als Erwachsene. Daher ziehen wir unseren Kinder immer Thermo-Unterwäsche an oder die Skihose drüber. Dazu noch Mütze, Schal und Handschuhe und schon kann der Weihnachtsmarktbesuch mit Kindern verlängert werden.

Tipp: Wer sich aufwärmen möchte, kann zwischendurch auch in eine Kirche, in den Frankfurter Römer oder in ein Restaurant besuchen gehen.

Allerdings haben wir auch festgestellt, dass wir lieber öfter und kürzer auf den Weihnachtsmarkt gehen, als einmal zu lange. So können wir unterschiedliche Bereiche mit den Kindern erkunden, vor allem in Frankfurt (Hauptwache/Römer/die kleinen Märkte).

 

Tipp 6: Auf das Alter der Kinder (und Großeltern) Rücksicht nehmen

Je jünger die Kinder, desto kürzer machen wir den Aufenthalt. Auch mit den Großeltern sind die Besuche auf dem Weihnachtsmarkt nicht so lange. Wir kombinieren gerne Mittagessen und eine Runde Karussellfahren, wenn die Großeltern zu Besuch in Frankfurt sind.

 

Tipp 7: Anfahrt planen

Wenn wir auf den Weihnachtsmarkt gehen, muss er gut an die Öffentlichen angeschlossen sein oder es sollte wenigstens gute Parkmöglichkeiten für die Anfahrt mit dem Auto geben. Denn es gibt nichts schlimmeres, wenn die Parkplätze belegt sind und die ganze Familie noch stundenlang zum Weihnachtsmarkt spazieren muss. Denn kurze Kinderbeine – vor allem bei den Kids unter 5 Jahren – sind die Wege dann doch sehr weit und die Lust, auf dem Weihnachtsmarkt noch mehr zu laufen, schwindet von Meter zu Meter. Daher fahren auch gerne mit den Öffentlichen z.B. in nach Frankfurt, damit wir einfach aussteigen und Spaß haben können!

Gut zu wissen: Bei unseren getesteten Weihnachtsmärkten habe ich dir im Mitgliederbereich eine Beschreibung für die Öffentlichen und für die Parkplätze angefügt, damit du dir keine Sorgen mehr über die Anfahrt machen musst.

 

Tipp 8: Budget für den Weihnachtsmarkt festlegen

Wir nehmen oft Bargeld mit auf den Weihnachtsmarkt und haben uns vorher überlegt, was wir ausgeben können. Seit meine Kinder in die Schule gehen, bekommen sie jeder 5 Euro in die Hand gedrückt, um zu entscheiden, was sie sich damit kaufen möchten: Ob eine Fahrt mit dem Karussell, einem kleinen Zug oder ein Crepes: So können die Kinder selbst entscheiden, wofür sie Geld ausgeben – oder auch nicht!

Tipp 9: Augen und Ohren auf

Wer mit allen Sinnen über den Weihnachtsmarkt geht, wird viel mehr Spaß haben. Der Lichterglanz, die schön geschmückten Häuser und Buden, der leckere Duft von Maronen oder Popcorn… all das gehört doch zum echten Weihnachtsmarktbesuch mit Kindern dazu! Nimm dir bewusst Zeit für deine Kinder und ererbe dabei bewusst die Umgebung: Das bringt allen am meisten Spaß!

 

Tipp 10: Halte die Kindheitserinnerungen fest

Wenn du einen Weihnachtsmarkt mit deinen Kindern besucht hast, kannst du die Erinnerungen festhalten: Ob du am Abend noch einmal mit deinen Kindern darüber sprichst, was das Schönste war, ein paar Fotos oder Videos bei eurem Besuch dort gemacht hast und sie dann im Fotoalbum ausdruckst oder ob du ein Bild vom Weihnachtsmarkt mit deinen Kindern malst – all das sind Möglichkeiten, um Erinnerungen wach zu halten und sie als schöne Kindheitserinnerung abzuspeichern.

Wichtig ist nur, dass du losgehst, um überhaupt Kindheitserinnerungen zaubern zu können. Denn wer zu Hause in der Bude sitzt, verpasst die schönen Momente draußen! 

> Ausflüge für die ganze Familie

 

Also – hab viel Spaß mit deinen Kindern auf dem Weihnachtsmarkt und genieße die Vorweihnachtszeit, die doch so schnell vorbei geht.

 

Tipp: Verschönere deine Vorweihnachtszeit mit deinem Nachwuchs mit meinem digitalen Kreativ-Set für den stressfreien Advent.

0
Catrin Häusser Frankfurt mit Kids

Hallo, ich bin Catrin, Zweifachmama aus Frankfurt, die immer auf der Suche nach coolen Ausflügen ist. Du findest hier jede Menge Action, Spaß & Entspannung für dein nächstes Familienabenteuer. > Mehr über mich.

Ausflüge vor der Haustür

* Ausflugsziele für die ganze Familie * Karte *
Kinder 0-10 Jahre
Frankfurt & Umgebung

Anzeige

Anzeige

Mainz mit Kindern

3 Ausflugsziele, die mit der Familie Spaß machen

Neu im Blog

Winter mit Kindern

5 Gründe, warum der Winter Spaß macht

Collect moments.
Not things.

Blick hinter die Kulissen & Tipps für ein Familien-Fotoshooting
Anzeige

Ausflugstipps für Mitglieder

erscheinen nur eingeloggten Mitgliedern. > Mitglied werden > Login

Geschenkideen im Shop

Ausflugstipps im Newsletter

Wochenende

und wieder nix erlebt?

Was möchtest du tun?

Erst einmal umschauen

Jeden Monat gibt es hier das Ausflugsziel des Monats, mit dem du direkt starten kannst.

Inspiration holen im Newsletter

Lass dich in meinem Newsletter mit Tipps, Updates und Blick hinter die Kulissen inspirieren.

Familienabenteuer zum Nachmachen

... ohne mich stundenlang mit der Vorbereitung zu beschäftigen. Einfacher zum Familienausflug geht es nicht.

Geschenke finden, die nicht jeder hat

... findest du im Frankfurt mit Kids Online-Shop, regional und mit Herz gemacht.

Eine Schatzsuche für unterwegs machen

Entdecke Ausflugsziele mit dem kleinen Entdecker und seinen Missionen und peppe deinen Familienausflug auf!

Im Blog stöbern

Hier dreht sich alles rund um den Familienausflug mit kleinen Geschichten, Gedanken und Hacks, wie du Ausflüge mit Kindern meistern kannst.

Ausflugstipps ins Postfach

>> Abonniere jetzt den Newsletter <<

Der kleine Entdecker checkt

Verpasse keine Ausflugstipps, Veranstaltungen und News von Frankfurt mit Kids!

Ja, ich möchte den Newsletter von Frankfurt mit Kids erhalten. Ich verschicke nach einer Willkommens-Sequenz etwa 2-4 x im Monat eine E-Mail mit Ausflugstipps, Veranstaltungsideen, Angeboten und News von Frankfurt mit Kids. Du kannst dich mit nur einem Klick abmelden. Für den Versand verwende ich die Software Active Campaign. Du kannst dich jederzeit über einen Link in der E-Mail abmelden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung