Das kleine Felsenmeer
mit Kindern
*Ab in den Odenwald*

Kennst du schon das Kleine Felsenmeer? Also ich hatte nur von dem großen Felsenmeer im Lautertal gehört. Aber es gibt es noch diese kleine Perle, das Kleine Felsenmeer im Fischbachtal. Es ist perfekt für deine Kinder ab etwa 4 Jahren geeignet und ist im Gegensatz zum großen Bruder gar nicht überlaufen! Selbst an einem Feiertag hatten wir das Meer fast für uns alleine!


Klingende Steine am Kleinen Felsenmeer

Wir parken auf dem großen Parkplatz direkt neben dem Zugang zum Kleinen Felsenmeer. Es stehen nur vereinzelt Autos hier. Es ist Feiertag, jedoch ist kaum etwas los, nur ein paar vereinzelte Wanderer treffen wir. Wir folgen den Schildern und kommen zu den „Klingenden Steinen“. Diese Steine halten eine Überraschung parat. Sie geben beim Anschlag mit einem anderen Stein einen schönen Klang. Es handelt sich hier um kristallines Tiefengestein des Odenwalds. Die Jungs spielen abwechselnd darauf und haben ihren Spaß beim Musizieren!

Schilder Kleines Felsenmeer im Fischbachtal

Immer den Schildern nach zum Kleinen Felsenmeer im Fischbachtal
Klingende Steine

Klingende Steine (2019) Inzwischen mit neuen ersetzt.

Die klingenden Steine am Kleinen Felsenmeer – Sound an & Action! *die Steine wurden mit neuen ersetzt, aber du kannst immer noch damit musizieren!

Perfekt für Kletteraffen

Das Kleine Felsenmeer ist, wie der Name schon sagt, im Vergleich zum großen Felsenmeer um einiges kleiner. Zwar kannst du hier keinen ganzen Tag verbringen. Allerdings ist es für deine Kinder ab circa 4 Jahren, die gerne klettern, ein kleines Paradies! Meine Jungs sind so schnell oben angekommen, da bin ich noch gar nicht richtig gestartet. Und dann geht es wieder von vorne los.

Waldblick auf das Kleine Felsenmeer im Fischbachtal

Waldblick auf das Kleine Felsenmeer im Fischbachtal

Genieße die Ruhe am kleinen Felsenmeer

Genieße die Ruhe am Kleinen Felsenmeer
Kinder klettern über Felsen

Festes Schuhwerk empfohlen
Kinder klettern kleines Felsenmeer

Im Kleinen Felsenmeer können sich Kletteräffchen austoben

 

Tipp: Das Kleine Felsenmeer ist nichts für Kinderwagen & Babytrage. Die Steine sind durch das Moos rutschig und es empfiehlt sich definitiv festes Schuhwerk für alle.

 

Den Wald entdecken

Neben dem Klettern finde ich es so toll, dass die Kinder die Natur hautnah entdecken können. Sie sehen Käfer, Bäume, die mit Kreide zu lustigen Gestalten gemalt wurden, Schnecken, Würmer, große Ameisen und viele verschiedene Vogelarten. Das Moos ist zauberhaft und überall gibt es tolle Dinge zum Sammeln: Steine, Schneckenhäuschen, Fichtenzapfen und und und… Überall entdecken die Kinder den Wald mit ihren Augen.

Der Wald am kleinen Felsenmeer

Auch den Wald können die Kinder wunderbar auf eigene Faust erobern

Überall gibt es etwas zu entdecken
Der Baum wurde bemalt mit Kreide

Der Baum zaubert allen ein Lächeln ins Gesicht

Zauberhaftes Moos

 

Der Erlebnispfad ist in die Jahre gekommen

Direkt neben dem Kleinen Felsenmeer gibt es auch einen Erlebnispfad – was mehr ein Barfußpfad ist. Leider ist er inzwischen in die Jahre gekommen, aber für einen kurzen Abstecher noch gut geeignet.

Wie fühlen sich Tannenzapfen an? Und Kieselsteine? Und welche Geräusche macht denn der Matsch, wenn ich mit meinen kleinen und großen Füßen reintrete?

Die Jungs ziehen sofort die Schuhe aus und rennen los. Es werden die unterschiedlichsten Materialien mit den Füßen getestet. Über die Kieselsteine flitzen meine Jungs schnell drüber – im Sand kühlen sie ihre Füße und die Fichtenzapfen schmerzen manchmal ganz schön. Die Matschgrube lassen die Kinder aus – sehr ungewöhnlich. Aber darüber freue mich ein bisschen – hehehe…

Das Sandbecken wird kurzerhand in eine Weitsprunggrube umgemodelt und die Kids veranstalten ihre eigene Weitsprung-Meisterschaft.

Auf zum Erlebnispfad

Auf zum Erlebnispfad
Barfußweg am kleinen Felsenmeer

Mit nackten Füßen geht es über Stock und Stein auf dem Erlebnispfad

Üebr Kieselsteine und Sand

Über Kieselsteine und Sand geht es auf dem Erlebnispfad

Neben dem Pfad gibt es einen kleinen Fluss, in dem du wunderbar deine Füße abkühlen kannst – im Sommer ist es hier herrlich! Überall Schatten und eine schöne Abkühlung direkt dabei.

Idyllischer Bach am kleinen Felsenmeer

Ein sehr idyllischer Bach am Kleinen Felsenmeer – perfekt für eine Abkühlung!

Damm am Bach am Erlebnispfad

Der Damm am Bach am Erlebnispfad lockt die Kinder an

Tipp: Danach unbedingt nach Zecken absuchen. Hier im Felsenmeer ist es so zauberhaft ist, sind die kleine Tierchen auch nicht weit!

Picknick unter Bäumen

Wenn du eine kleine Pause machen möchtest, gibt es direkt am Erlebnispfad einen Tisch mit zwei Bänken. Hier kannst du es dir gemütlich machen. Und nach der Stärkung kannst du noch einmal von vorne mit dem Kleinen Felsenmeer oder dem Barfußpark anfangen.

Picknick unter Bäumen

Picknick unter Bäumen

 

Fazit zum Kleinen Felsenmeer im Fischbachtal

Das Kleine Felsenmeer ist quasi der Einstieg ins Profi-Felsenmeer-Klettern. Hier kannst du einen schönen Tagesausflug in den Odenwald starten.

Tipp: Wenn du noch mehr Informationen zum Odenwald brauchst, empfehle ich dir die Seite des Odenwald Tourismus.

 

Anfahrt

Du kannst das Kleine Felsenmeer am südlichen Ortsende von Steinau finden. Es werden keine Parkgebühren erhoben.

Adresse: Hauptstraße 123A, 64405 Fischbachtal

Parkplatz Zindenauer Schlösschen

Eintritt: Kostenfreier Eintritt.

Öffnungszeiten: Rund um die Uhr geöffnet.

Kostenloser Parkplatz am kleinen Felsenmeer

Der kostenlose Parkplatz Zindenauer Schlösschen am Kleinen Felsenmeer im Fischbachtal

Das gibt es in der Nähe

Schloss Lichtenberg mit tollem Biergarten und Blick über das Fischbachtal (Beitrag folgt in Kürze) sowie dem Bollwerk und einem kleinen Spielplatz in der Waldstraße

Schloss Lichtenberg

Blick vom Bollwerk auf Schloss Lichtenberg
Spielplatz in Fischbachtal

Spielplatz in Fischbachtal
Blick auf das Bollwerk in Fischbachtal

Blick auf das Bollwerk in Fischbachtal

Odenwald Café Hofmann mit schönen Kuchen, Torten und Eis (nur: Schoko, Vanille, Haselnuss), schöner Garten. Adresse: Obergasse 1-3 / 64397 Modautal

Odenwald Café Hofmann in Moldau

Odenwald Café Hofmann in Moldau

Tipp für die Rückfahrt über die A5

Wenn du auf der Rückfahrt auf der A5 nach Frankfurt und noch nicht zu müde bist, kannst du auch noch einen kleinen Abstecher zur kostenlosen Aussichtsplattform am Frankfurter Flughafen machen.

Von oben siehst du noch besser! Frankfurt Flugzeugplattform - Copyright Frankfurt mit Kids

Blick von der Aussichtsplattform an der A5