Du bist auf der Suche nach Highlights im Alltag deiner Kinder? Melde dich jetzt zum 0 Cent Online-Training an!

Workin Mom/Dad und auf der Suche nach Highlights im Alltag deiner Kinder? Melde dich jetzt zum 0 Cent Online-Training an…

0

Winter Blues adé

Tipps & Tricks für trübe und kalte Tage

Wie ich mit Ausflügen dem Winter Blues vorbeugen kann

Es ist Winter… Man nennt ihn auch „Die dunkle Jahreszeit“. Und irgendwie wirst du dich nie so richtig daran gewöhnen, dass es morgens so spät hell und abends so früh dunkel wird. 

Gefühlt ist der Tag schneller vorbei, als du gucken kannst. Und vor allem morgens kommst du bei der Dunkelheit so richtig schwer aus dem Bett. Kein Wunder, dass du dann so richtig schwer in die Gänge kommst! Wäre es nicht schön, es wie die kleinen Igel zu machen? Einfach von November bis März Winterschlaf halten und erst dann wieder rauskommen, wenn es draußen wieder schön ist. Tja, das ist wohl aber leider keine Option für uns 😉 

Hier findest du einige Tipps, wie du dem Winter Blues vorbeugen kannst oder aus dem „Wintertief“ raus kommst, die mir immer wieder helfen. Dabei ist nicht jede Methode für jeden gleich geeignet und sinnvoll. Schau dir die Tipps in Ruhe an und probiere aus, was dich anspricht 😊

Solltest du merken, dass die gewählte Methode nichts für dich ist, versuche ruhig eine andere. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schnapp dir das, was du gerade brauchst

Das kann helfen:


1. Akzeptiere, dass sich etwas ändert. Die Jahreszeit ist eine andere und es gibt nur mangelndes Licht. Dadurch fährt der Körper ganz natürlich etwas herunter. Deshalb ist es (leider?!) ganz normal, dass du in den kalten Monaten eventuell keine Lust hast, etwas zu leisten, etwas neues zu schaffen oder dich für ein Projekt aufzuraffen. 
 
2. Dir überlegst, was du dagegen tun kannst. Also was wäre das? Dein Körper bekommt aktuell weniger Energie… Bewegungen und Aktivitäten wiederum kosten deinen Körper Energie. Daher ist es wichtig, dich rechtzeitig vorzubereiten.
Tipp 1: Die Tageslichtlampe
Klingt theoretisch erstmal einfach. Du knippst die helle Lampe an und bleibst ca. 30 Minuten pro Tag davorsitzen und lässt dich „erleuchten“.

Nur kannst du in dieser Zeit nicht viel anderes machen und hast vielleicht auch nicht die Zeit und Lust, deine Zeit vor einer Lampe zu verbringen. Bist du im Homeoffice kannst du die Lampe super beim Arbeiten nutzen.

Tageslichtwecker
So soll das Aufwachen und Aufstehen morgens deutlich einfacher werden. Durch das helle Licht wird dein Körper ganz natürlich wach und du wirst dich weniger ausgelaugt fühlen, wenn dein Wecker klingelt

Klingt gar nicht so schlecht, oder?

Sport machen
Einfach und effektiv. Du wirst dich wacher, fitter und ausgeglichener fühlen. Vor allem Sport im freien zahlt sich gleich mehrfach aus. Du bekommst Bewegung, die frische Luft tut so richtig gut und du bekommst gleichzeitig eine ordentliche Portion Tageslicht ab. Nachteil: Du musst dich überwinden! Es wird sich für dich aber ganz sicher lohnen
– Einfach öfter rausgehenKlingt simpel… ist es auch. Schon 30 bis 45 Minuten pro Tag sind theoretisch völlig ausreichend, um dein Soll an Tageslicht aufzunehmen. Wie wäre es z.B. mit einem gemütlichen Spaziergang? Auch bei Regen bekommst du Tageslicht ab, keine Angst. Also schnapp dir deinen Regenschirm und auf geht’s nach draußen! Vielleicht verabredest du dich dabei direkt mit Freunden? Gemeinsam fällt die Bewegung direkt leichter und macht noch viel mehr Spaß.
 
Gute und ausgewogene Ernährung
Manchmal vergisst man, wie sehr sich die Ernährung auf unseren Körper und unsere Stimmung auswirkt. Fast-Food und fettiges Essen liegen schwer im Bauch. Iss lieber viel Obst und Gemüse. Die darin enthaltenen Vitamine und Nährstoffe machen dich fitter und leistungsfähiger. Das wirkt sich natürlich auch positiv auf deine Laune aus. Und natürlich ist ein bisschen sündigen trotzdem erlaubt😉

 

Wichtig bei all diesen Maßnahmen ist die Regelmäßigkeit. Du solltest schon etwa 4-6 Wochen einplanen, bis du einen Effekt merken wirst. Nur ab und zu mal was zu machen, wird dir hier nichts bringen, also bleib dran, dann wirst du bald einen deutlichen Unterschied deines Gemütszustands feststellen. 😊

 

TIPP: Mein ganz persönlicher Vitamin D Booster: Raus mit den Kindern! 
Das sorgt nicht nur für Tageslicht und Abwechslung, sondern macht uns so richtig Spaß und stärkt uns alle zusammen als Familie!

Leider verbringen wir tagtäglich nicht genügend Zeit draußen mit unseren Liebsten. Viele Berufsgruppen sind im Home Office und verlassen tagsüber kaum das Haus

Andere wiederum, die zur Arbeit gehen, verlassen das Haus im Dunkeln und kommen auch oft erst im Dunkeln wieder nach Hause. Das kann schnell mal frustrierend sein und lässt und glauben, dass wir an diesem Tag kaum etwas geschafft haben, als zu arbeiten.
Geht es dir auch so?

Deshalb ist es wichtig, dass du keine zu großen Ansprüche an dich selber stellst. Manchmal schwieriger, als gedacht, oder… ich weiß… 

 

Genieße die „dunkle“ Jahreszeit und mit ihr all ihre tollen Vorteile: 

Koch dir deinen Lieblingstee (am besten in deiner Lieblingstasse) und nutze die kleinenMittel, um die dunkle Jahreszeit zu zelebrieren. 

Lies mal wieder ein Buch, dusche heißoder genieße ein Schaumbad, … Wärme hilft! 
Pack dich in einen dicken Schal, hol die Wollsocken aus dem Schrank 
und schlüpfe in kuschelige Klamotten.

Oder das Beste: Kuschel dich abends mit deiner Lieblings-Flausche-Decke auf die Couch 
und mach es dir so richtig gemütlich!

Schotte dich von der fiesen Kälte ab 😊

Letztendlich ist das Ganze auch Kopfsache… Zwar ist deine Stimmung vielleicht nicht ganz so gut wie sonst, aber mach dir bewusst, wie schön der Winter trotzdem ist. 

Vor allem, wenn du dich schön warm eingekuschelt hast, ist das so richtig herrlich. Und akzeptiere für dich selbst, dass du gar nicht so viel leisten musst, wie du dir vielleicht vorgenommen hast. Das nimmt dem Ganzen den Druck! 
Lass es einfach langsamer und in deinem eigenen Tempo angehen und erwarte nicht zu viel von dir selbst.

Und was immer hilft: Rede darüber! Sprich mit deinem Partner, mit deinen Freunden oder Verwandten darüber, wie du dich fühlst. Vielleicht haben sie ja hilfreiche Tipps für dich? Oder du wirst einfach merken, dass du mit deiner Stimmung und deinen Gefühlen nicht alleine bist. 

Das tut gut, zu wissen und kann eine Erleichterung sein!

Inspiration für mehr bewusste Familienzeit 
während der dunklen Jahreszeit

Familien, die wissen möchten, wo sie eine schöne Zeit mit der Familie verbringen können, ohne viel Planung und auch gerne mal spontan, findet bei mir in der Premium-Ecke des Mitgliederbereichs immer eine passende Antwort.

Wo du die dunkle Jahreszeit mit deinen Liebsten verbringen kannst, findest du bei mir in der Premium-Ecke des Mitgliederbereichs. Schau gerne rein.

Exklusiv

Ausflugstipps ins Postfach

>> Abonniere jetzt den Newsletter <<

Der kleine Entdecker checkt

Verpasse keinen Ausflugstipp und 
keine coole Veranstaltung mehr!

Ja, ich möchte den Newsletter von Frankfurt mit Kids erhalten. Ich verschicke nach einer Willkommens-Sequenz etwa 1-2 x im Monat eine E-Mail mit Ausflugstipps, Veranstaltungstipps, Angeboten und News von Frankfurt mit Kids. Du kannst dich mit nur einem Klick abmelden. Für den Versand verwende ich die Software Active Campaign. Du kannst dich jederzeit über einen Link in der E-Mail abmelden. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung