Ausflugstipps Natur
Ausflüge

Ausflugstipps in die Natur für die ganze Familie

Ob Wald oder Wiese, hier wird es garantiert nicht langweilig

Kinder lieben die Natur, denn hier es gibt immer etwas zu entdecken. Wusstest du, dass es Mammutbäume in Hessen gibt? Oder Wichtel im Eppsteiner Wald? Nein? Ich habe dir wunderschöne und abwechslungsreise Ausflugstipps in die Natur für die ganze Familie in Hessen zusammengestellt, die alle nicht weit von Frankfurt entfernt sind und sich garantiert für einen kleinen oder großen Tagesausflug lohnen.

Ausflugstipp 1: Die Mammutbäume in Oberursel

Ausflugstipp in die Natur: Die Mammutbäume in Oberursel

 

Ein schöner Ausflugstipp in die Natur mit schönem Rastplatz: Die Mammutbäumen in Oberursel

In Oberursel gibt es zwei Mammutbäume, die definitiv einen Besuch wert sind. Auf dem Weg dorthin schlängelt sich ein kleiner Bach entlang des Weges und die Kinder hüpfen immer wieder hin und her. Am besten nimmst du Wechselklamotten und wenn es etwas kälter ist, Gummistiefel mit. Hier kannst du auch mit einem Kinderwagen unterwegs sein, die Wege sind eben und gut ausgebaut.

Bachlauf Oberursel

 

Der kleine Bach am Rand läd Kinder zum Experimentieren und Planschen ein

Wer möchte, kann von hier aus noch weiter durch den Taunus wandern, zum Beispiel zum Forellengut Herzberger. Für Wanderfreunde gibt es noch den Historischen Rundweg.

Anfahrt

Mit dem Auto haben wir hier kostenlos geparkt:

Im Rosengärtchen 116

61440 Oberursel (Taunus)

Mit den Öffentlichen:

U-Bahn Linie U3, Endstation „Oberursel-Hohemark“

Weg durch den Wald

 

Viel Platz zum Toben in der Natur

Ausflugstipp 2: Der Obstlehrpfad in Bremthal

Kind rennt in Bremthal

Die Jungs rennen und lassen sich in die Wiesen fallen – Glück pur! Wir genießen noch mehr die Wochenenden, an denen wir als Familie während der Corona-Zeit nach draußen in die Natur gehen. Natürlich mit dem nötigen Abstand und ohne weitere sozialen Kontakte. Wir sind in Bremthal gelandet. Ganz zufällig und spontan haben wir nach einem schönen Ausflugsziel auf dem Land gesucht und gefunden.

Kind Obstlehrpfad Bremthal

Vom Parkplatz aus gehen gleich zwei Lehrpfade ab: der Waldlehrpfad (siehe Tipp 3) und der Obstwiesenlehrpfad. Die Jungs entscheiden sich für den Obstwiesenlehrpfad. Eine gute Wahl, denn so können wir die warme Frühlingssonne genießen.

Kinder spielen in der Natur

Der Weg ist etwa 5 Kilometer lang und die Jungs rennen ihn gleich drei Mal in den nächsten zwei Stunden. Wir halten überall an und bestaunen die Obstbäume, die jetzt anfangen zu blühen. Wir atmen die frische Luft, machen auf einer Bank Rast und genießen den Ausblick und den blauen Himmel.

Natur Bremthal

 

Toller Blick von unserer Rast-Bank aus

Kurz vergessen wir die unwirkliche Corona-Situation und fühlen uns ganz lebendig. Der Pfad an sich, bei dem du einiges über die Obstwiesen erfährst, ist nicht spektakulär. Die Tafeln sind informativ, aber eher für Erwachsene geeignet. Das stört die Kinder aber nicht. Denn an diesem Tag ist es für uns der spektakulärste Ort auf der ganzen Welt!

Kinder toben Bremthal

Gut zu wissen:

Bremthal ist der größte Stadtteil von Eppstein im südhessischen Main-Taunus-Kreis

Anfahrt

Adresse: Parkplatz (in der Nähe eines Tennisclubs)

Plus Code für Google: 49J6+V2 Eppstein

Wiesbadener Straße (bis zum Ortseingang von Bremthal in Richtung Wildsachen fahren)

65817 Eppstein

Der Waldlehrpfad startet direkt am Parkplatz, der Obstwiesenlehrpfad startet auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Ausflugstipp 3: Der Liederbach in Kelkheim

Liederbach Kelkheim

Der Liederbach schlängelt sich ganz unscheinbar durch Kelkheim. An warmen und heißen Tagen dient er als perfekte Abkühlung. Mit Gummistiefeln kannst du auch bei kälteren Temperaturen durchstapfen! Meine Jungs haben direkt die Schuhe und Socken ausgezogen – der Bach ist aber Anfang April noch ganz schön kalt!

Ausflugstipp in die Natur: Für Wasserratten super!

 

Ausflugstipp in die Natur: Für Wasserratten super!

Wir parken direkt um die Ecke und sind in wenigen Metern schon dort. Es gibt einen kleinen Rundweg vom Parkplatz am Bolzplatz. Du kannst die eine Seite des Bachs entlang gehen und dann auf die andere Seite des Ufers und wieder zurückgehen.

Am besten bringst du was zum Snacken mit – ach ja, und die Wechselklamotten dürfen natürlich auch nicht fehlen! Die kommen bei uns auch gleich zum Einsatz – war ja klar!

 

Wechselklamotten mitnehmen!

Direkt über die Holzbogenbrücke kommst du auch zu einer kleinen Höhle, die sogenannte Gagern- oder auch Fuchshöhle.

Grotte Fuchshöhle Kelkheim

 

Die Jungs haben etwas anderes erwartet: „Was? Das ist doch keine Höhle, Mama!“

Gut zu wissen: Die Bezeichnung der kleinen Felsengrotte „Fuchshöhle“ geht anscheinend auf den rothaarigen Oberknecht zurück, der die Höhle auf Anweisung von Friedrich von Gagern im 19. Jahrhundert in den Felsen schlug.

Die Jungs waren etwas enttäuscht, aber dann haben sie entdeckt, dass man am Hang hochklettern kann. Und schon war die Höhle vergessen und die Kletterer höchst zufrieden!

Kind klettert

 

Für Kletteräffchen ein Paradies

Achtung: Es gibt ein paar Stellen, die eng sind und wo du auf den Mindestabstand von 1,50 m achten musst – am besten immer kurz warten und andere vorbeilassen! Dann klappt das auch mit dem Mindestabstand!

Anfahrt

Adresse:

Wir haben kostenlos direkt am Bolzplatz/Spielplatz geparkt:

Rotebergstraße 30

65779 Kelkheim (Taunus)

Ausflugtipps in die Natur: Frühling am Liederbach in Kelkheim

Extratipp im neuen digitalen Magazin: Waldlehrpfad in Bremthal

 

Eigentlich ein Hörtrtichter… funktioniert aber auch als Magaphon!

Wir folgen Emil, dem Waldkauz auf dem Waldlehrpfad Bremhtal. Es geht direkt in den wunderschönen Wald. An 13 verschiedenen Stationen geht es durch die abwechslungsreiche Natur. Fast allein. Die Jungs rennen den gut ausgebauten Pfad entlang und genießen den Wald sichtlich!

Mehr zu diesem Ausflug findest du im neuen digitalen Magazin „Nix wie raus in die Natur“.

Extratipp im neuen digitalen Magazin: Ab ins Krebsbachtal

Krebsbachtal Kind am Bach

Der Abenteuerwald im Krebsbachtal hat es meinen Jungs und mir angetan. Die Route geht quer durch den wunderschönen Wald. Die Jungs sind auf der Suche nach den Grenzsteinen des Königreich Preußens und schauen den Enten auf dem Krebsbach beim Schwimmen zu.

Mehr zu diesem Ausflug mit Route und vielen Fotos findest du im neuen digitalen Magazin „Nix wie raus in die Natur“.

Weitere Ausflugstipps in die Natur für Familien in Hessen:

Hier findest noch weitere Tipps zum Thema Natur die du mit deiner Familie besuchen kannst:

 
01/01/2018

Das Arboretum in Eschborn

Zum Artikel

 
01/01/2018
 
01/01/2017

Das kleine Felsenmeer im Fischbachtal

Zum Artikel

 
01/01/2017
 
01/01/2016

Wildschweinroute Neu-Anspach

Zum Artikel

 
01/01/2016
 
Natur

Waldlehrpfad Braunhardter Tännchen Weiterstadt

Zum Artikel

 
Natur
 

Kennst du schon mein ABC Poster?

Neben Frankfurt-Klassikern findest du auch einige Ausflugstipps in die Natur auf dem ABC-Poster:

 

ABC Poster mit Frankfurter Ausflugszielen

Zum Shop

3 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »