Der Bohlenweg in der Schwanheimer Düne
Ausflüge

Die Schwanheimer Düne in Frankfurt

Erlebe Mittelmeer-Flair in der Mainmetropole Frankfurt

Die Jungs rasen in vollem Tempo hin und her. Kein Auto. Keine Gefahr, dass irgendwo eins um die Ecke biegt. Und das in Frankfurt. Die Sonne lässt uns zwinkern. Ach hätte ich doch meine Sonnenbrille eingepackt, denke ich nur. Aber die befindet sich noch Mitten im Winterschlaf. Denn es ist Februar und dennoch zeigt das Thermometer 12 Grad bei strahlend blauem Himmel an. Wir sind heute in der Schwanheimer Düne unterwegs und genießen die zauberhafte Natur mitten in der Mainmetropole.

Kurzcheck Schwanheimer Düne:
58,5 Hektar groß
Seit 1984 Naturschutzgebiet
Entstanden vor 10.000 Jahren nach der letzten Eiszeit
Die Dünen entstanden durch Sandverwehungen aus dem Flussbett des Mains während längerer Niedrigwasserperioden
Es gibt extrem trittempfindliche Flechten sowie Silbergrasrasen, daher unbedingt auf dem Bohlenweg bleiben!

Rundweg über den Bohlenweg

Als wir an den Bohlenweg kommen, wissen wir nicht mehr, ob wir in Deutschland oder doch am Mittelmeer sind: Die Farben, die Sonne und die Bäume sagen etwas ganz anderes als unser Kopf. Es duftet nach Frühling und das mitten im Februar. Was für ein herrlicher Tag!

Wir schauen uns die Schwanheimer Düne genauer an: Es gibt überall Informationstafeln, die über eine von sehr seltenen Binnendünen Europas informieren. Wir finden hier eine einzigartige Dünenlandschaft und ein echtes Kleinod im Frankfurter Westen.

Infotafeln infomieren über die Schwanheimer Düne
Infotafeln infomieren über die Schwanheimer Düne

Auf den Holzbohlen geht es ein kleines Stück durch das Naturschutzgebiet und die Jungs haben ihre Freude daran. Sie rennen hin und her – und bis ich am Ende angekommen bin, haben sie den Weg sicherlich vier Mal abgerannt. Am liebsten würden die Jungs in den Sand hüpfen und die Schaufeln auspacken! Aber man muss auf den Bohlen bleiben, um nicht die empfindlichen Flechten und Gräser zu verletzen.

Holzbohlen führen über die Schwanheimer Düne
Holzbohlen führen über die Schwanheimer Düne

Die Schmitt’sche Grube inmitten der Schwanheimer Düne

Die tollen Bäume ringsum erinnern keineswegs an die heimischen Gewächse und ich kann mich daran gar nicht satt sehen. Die Jungs entdecken immer wieder etwas spannendes, unter anderem auch einen Graureiher, der in der Schmitt’schen Grube fischt. Sie entstand, indem nach dem zweiten Weltkrieg bis in die 1970er Jahre Sand abgebaut wurde.

Die Schmitt'sche Grube vor dem Industriepark Höchst
Die Schmitt’sche Grube vor dem Industriepark Höchst
Graureiher in der Schmitt'schen Grube
Graureiher in der Schmitt’schen Grube

Pause einlegen mit einem kleinen Picknick

Wir legen nach dem Bohlenweg eine kurze Pause auf den Bänken ein und packen unser mitgebrachtes Picknick aus. Die Jungs tanken wieder Energie und nur wenige Minuten später rennen sie schon wieder los und spielen Fange. Es gibt so viel Platz hier für die Kinder zum Toben und Rennen, das macht einfach Spaß! Ich bin froh, dass wir dieses Kleinod entdeckt haben.

Ausruhen auf der Bank in der Schwanheimer Düne
Ausruhen und Picknicken auf der Bank in der Schwanheimer Düne

Kurze und lange Rundwege möglich

Wir beenden unseren kleinen Rundweg – manche sind hier sicherlich nur 20-30 Minuten unterwegs. Mit den Kindern kannst du locker bis zu zwei Stunden hier verbringen. Wir genießen die Sonnenstrahlen in vollen Zügen und fallen am Ende alle müde in die Autositze. Wer noch Energie hat, kann auch locker noch eine Runde drehen – oder macht direkt eine lange Runde draus, indem er mit der Fähre nach Höchst und wieder zurück dreht.

Die Jungs lieben den Bohlenweg
Die Jungs lieben den Bohlenweg

Fazit

Die Schwanheimer Düne ist ein idyllischer Ort, der sich hervorragend dazu eignet, einfach kurz dem hektischen Treiben der Großstadt zu entfliehen. Für Eltern und Kinder ein Kleinod, bei dem alle entspannen können!

Ein sich umarmender Baum
Ein sich umarmender Baum

Anfahrt

Wir hatten heute nicht so viel Zeit, daher sind wir mit dem Auto direkt zur Schwanheimer Düne gefahren und haben im Kelsterbacher Weg bei den Schrebergärten geparkt. Freunde von uns haben auch schon auf dem Sanofi Betriebsparkplatz geparkt.

Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fährst du entweder bis Höchst mit der Straßenbahn zum „Bolongaro Palast“, läufst zum Main und setzt mit der einzigen Frankfurter Fähre über den Main. Anschließend läufts du von der Anlegestelle aus in etwa 15 Minuten Richtung Schwanheim.

Oder du fährst direkt mit dem Bus bis zum „Alten Friedhof Schwanheim“. Von dort brauchst du nur etwa 10 Minuten Fußweg bis zur Schwanheimer Düne.

Anfahrt zur Schwanheimer Düne
Anfahrt zur Schwanheimer Düne

Weitere Impressionen – Schwanheimer Düne in Frankfurt

Für mehr Bilder einfach sliden oder unter dem Bild auf die Punkte klicken.

Slider image

Die Jungs haben Platz zum Toben und Rennen

Slider image

Die Jungs haben Platz zum Toben und Rennen

Slider image

Der Frühling kommt

Slider image

Wunderschöne Kiefern

Slider image

Mittelmeerflair in Frankfurt: Die Schwanheimer Düne

Slider image

Blauer Himmel soweit das Auge reicht

Slider image

Idyllisches Bild rund um die Schwanheimer Düne

Slider image

Es gibt viel zu entdecken – auch Schneckenhäuser

Slider image

Baden Verboten – Schwanheimer Düne

Slider image

Zauberhaftes Silbergras in der Schwanheimer Düne

Bitte bewerte diesen Artikel

Wie findest du diesen Artikel? Ich bin gespannt!

Die Schwanheimer Düne in Frankfurt: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Was gibt es noch in der Nähe?

In der Nähe gibt es noch folgende Dinge, die für dich und deine Kinder noch interessant sein können:

Neue Artikel

Folge mir auf Social Media

Aktuelle Ausflugsziele, Geheimtipps, Veranstaltungen und ganz viel Inspiration findest du von mir auch auf folgenden Social Media-Kanälen:

Schau gerne rein, ich freu mich auf dich!

Fragen, Kommentare & Tipps

Ich freue mich immer über deine Rückmeldung. Fehlt dir noch ein Spielplatz, den ich unbedingt besuchen sollte? Oder wie gefällt dir mein Blog? Fehlt dir etwas? Oder habe ich deiner Meinung nach etwas nicht beachtet oder sollte unbedingt noch rein? Hast du noch Tipps für mich, worüber ich unbedingt schreiben sollte? Dann immer her damit! 

Nutze am besten meine Kommentarfunktion, schreibe mir eine E-Mail (catrin [at] frankfurt-mit-kids.de) oder über meine Social-Media-Kanäle. Ich freue mich!

Und weiterhin viel Spaß beim Entdecken deiner Stadt Frankfurt mit deinen Kindern!

Alles Liebe, 

Catrin - Frankfurt mit Kids

Hier kannst du meinen Beitrag teilen:

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.