0

Die schöne Route
Frankfurt
mit Kids entdecken

Diese Route gehen wir öfter, wenn wir unseren Bekannten, Freunden und Verwandten die Stadt zeigen möchten. Da ist schon vieles dabei. Wer gut zu Fuß ist, kann die Tour an einem Tag machen. Aber wie immer gilt dein Tempo, deine Lust und die Laune deines Nachwuchses dabei zu berücksichtigen. Manchmal ist eben auch beim Entdecken der Stadt weniger mehr.

Übersicht der Tour

Stopp 1: Hauptwache (S-/U-Bahnhof)
Stopp 2: Steigenberger & Hochhäuser
Stopp 3: Untermainkai – kurzes Spielplatzabenteuer mit Wasserspielen (Wechselklamotten!)
Stopp 4: Eiserner Steg – alternativ kannst du hier zum Römer abbiegen
Stopp 5: Kurzes Spielplatzabenteuer
Stopp 6: Metzlerpark mit Picknickmöglichkeiten. Bis zum 26. September 2021 gibt es die Ausstellung „tiny BE – Living in a Sculpture“ zu sehen.
Stopp 7: Museumsbesuch oder weiter den Main entlangspazieren und wieder zurück über die Untermainbrücke

Stopp 1

Hauptwache

Steig hier aus und laufe Richtung Süden die Kaiserstraße entlang.
 
Das kannst du hier sehen:
 
> Hauptwache: Struwwelpeter-Brunnen mit den Figuren aus dem Buch
 
> Kaiserstraße: Hier gibt es viele kleine Läden, ein Drogeriemarkt und Cafés.
 
> Café-Tipp: Ich liebe die Avocado-Stullen vom Café „Frankfurter Pause“ (Roßmarkt 10)- ist aber nicht ganz günstig, aber saulecker! Und nicht zu vergessen die super-duper-leckeren Hefeschnecken frisch aus dem Ofen! Unbedingt probieren! Man kann auch schön draußen sitzen und dem Treiben zusehen.
 
Alternative zur Kaiserstraße:
> Über einen kleinen Abstecher durch die imposanten und sehenswerten Hochhäuser und Wolkenkratzer kannst du dich und deinen Nachwuchs in die Baustellen der Stadt Frankfurt einweihen:
 
Hauptwache – Goetheplatz – Große Gallusstraße bis zum Omniturm (neues Hochhaus mit coolem Knick) spazieren – Neue Mainzer Str. Richtung Süden zum Willy-Brandt-Platz

Stopp 2

Steigenberger & Hochhäuser

Das Steigenberger Frankfurter Hof ist das Luxushotel der Stadt. Du kommst daran vorbei und kannst mit deinen Kids die Schiffe oberhalb der Tore anschauen. Von hier aus kannst du wieder einen kleinen Abstecher zu den Hochhäusern machen (siehe Stopp 1 und die Alternative zur Kaiserstraße).

Stopp 3

Spielen & Schiffe gucken am Untermainkai

Hier kannst du ein kurzes oder langes Spielplatzabenteuer mit Wasserspielen (Wechselklamotten!) einlegen. Je nach Lust, Laune und Zeit. Währenddessen kannst du hier die Schiffe auf dem Main hoch und runter schippern sehen, während sich dein Nachwuchs verausgabt.

Hier ist für jedes Alter etwas spannendes dabei.

Top Tipp für Familien:
Im Sommer sind hier auch die Mainspiele vom Abenteuerspielplatz Riederwald e.V., wo man an 20 Spielstationen entweder kostenlos oder sehr kostengünstig zwischen 11 und 19 Uhr mit den Kids spielen kann. > Mehr zu den Mainspielen auf der Website des Abenteuerspielplatz Riederwald e.V.

 
 

Du brauchst was zu essen?

> Burger: What’s Beef (Seckbächer G. 5,) – leckere Burger, Pommes & eine kleine Spielecke mit Küche für Kids; man kann auch draußen sitzen

> Biergarten: MainNizza – von Flammkuchen über Spaghetti Bolognese bis hin zu Currywurst mit Pommes viele Leckereien für Groß und Klein – toller Blick auf den Main

> Pizza rund & bunt (Berliner Str. 72) die Nachtisch-Nutella-Pizza ist der Knaller (PR Sample)

Stopp 4

Häng dein Schloss auf am "Eiserner Steg"

Du kannst mit deinem Nachwuchs ein Schloss am „Eiserner Steg“ festmachen oder einfach nur drüber laufen und den Schiffen von oben ins Innere schauen. Hier legen auch einige Schiffe für Rundfahrten ab.

Also los, wer Lust und Laune hat, kann hier mit seinem Nachwuchs eine Schiffstour einlegen. Ich habe vor vielen Jahren die Tour durch den Osthafen auf dem Schiff gemacht, das war für meinen Neffen sehr beeindruckend!

Tipp: An manchen Wochenenden mehrmals im Jahr verkehrt hier auch die Historische Eisenbahn Frankfurt und dampft mit ihren alten Dampfloks den Main entlang. Wer die Chance hat, sollte sie nutzen (mehr zu unserem Dampf-Ausflug)

 

Alternative: Wenn du nicht über den Eisernen Steg gehen möchtest, kannst du in die historische Altstadt von Frankfurt hier abbiegen und den Römerberg besichtigen.

Im Sommer ist hier viel Trubel und es gibt immer Schausteller und Schauspieler, die die Touristen und Einheimische gleichermaßen mit ihrem Programm aufheitern – darunter sind auch oft Seifenblasen-Künstler, die meine Jungs und mich immer wieder begeistern!

Stopp 5

Austoben & entspannen auf dem Spielplatz

Wer den Eisernen Steg überquert hat, kann vor einem Museumsbesuch oder zwischendurch hierher zurückkehren und die Kinder austoben lassen.

Es gibt einen Kleinkinderspielplatz mit tollem Holztraktor zum Spielen. Der Hinterhofeingang liegt idyllisch und schattig abseits der Massen. Der perfekte Ort, um durchzuatmen! 

Stopp 6

Chillen & Kunst im Metzlerpark

Wir bleiben im Metzlerpark und spazieren am Museum für Angewandte Kunst entlang. Wer möchte, kann ins Museum, für Kinder allerdings nur bedingt toll.

Du kannst im Park Picknicken oder bei Emma Metzler zum Mittagstisch einkehren. Es ist etwas gehobener und teurer, aber es liegt herrlich und du kannst auch draußen essen, während die Kids durch den Park rennen.

Bis zum 26. September 2021 gibt es im Metzlerpark die kostenlose Ausstellung „tiny BE – Living in a Sculpture“ zu sehen. 

Stopp 7

Museumsbesuch

Such dir ein Museum deiner Wahl aus – ich weiß, du hast in Frankfurt die Qual der Wahl aus 37 Museen!
Wenn du (oder dein Nachwuchs) keine Lust hast auf Museum und Kultur spaziert weiter den Main unten am Ufer entlang und überquert eine der Brücken, um wieder zurück zur Hauptwache zu kommen. Ist der Weg zu lange, schnapp dir die Tram, ein Velo-Bike oder mach es dir erst mal am Main auf einer Picknickdecke bequem und genieß den Rest des Tages hier.
 
 
 

 

Klassiker für Familien auf einen Blick

* DAS Museum

Dinos & Co. für
Schlecht-Wetter-Tage

* DER Park

Palmen & Co.
sorgen für Urlaubsflair

* DER Zoo

Tiere & Co.
lieben die Kinder

* DAS Wahrzeichen

Beste Aussicht & Co.
mit Spielplatz

Frankfurts Geschichte

Stadtführung mal anders!

Wie wäre es, wenn wir gemeinsam eine Zeitreise starten – zum Beispiel ins Jahr 1891? Wir setzen uns Virtual Reality Brillen auf und dann werden wir auch schon durch die Innenstadt Frankfurts kutschiert. Virtuell. Cool. Und alles andere als langweilig…

Sammle Kindheitserinnerungen
und halte sie für immer fest

* Erinnerungen festhalten

So sammelst du „Weißt du noch?“-Momente

* Praktischer Motivator

So motivierst du deine Kids für den nächsten Ausflug

* Tipps für unterwegs

3 Ideen für mehr Spaß
bei der Autofahrt

Corona: Bitte achte auf Abstand & Hygiene und
informiere dich über die aktuellen Regeln vor Ort.